Der Tanz spielte schon seit meiner frühen Kindheit eine große Rolle. Darum beschloss ich eine dreijährige Tanzausbildung in Hamburg zu absolvieren.

Während meiner Tanzausbildung kam ich auch mit Yoga in Kontakt. So durfte ich die eine oder andere Yogaübung im Warmup oder Cooldown kennenlernen. Seit ich dann aber 2019 angefangen habe Yoga zu praktizieren, wurde mir die unglaublich heilsame Wirkungsweise der verschiedenen Asanas erst bewusst. Ich beschloss 2020 eine 2,5-jährige Yogalehrer*innen Ausbildung an der maisha Akademie in Jena zu starten, um noch mehr über die Magie des Yogas zu erfahren. Yoga ist keine Sportart, sondern eine Lebensphilosophie. Durch Atemtechniken,  Meditation und der körperlichen Praxis, ist das Ziel sich im Alltag zu zentrieren und achtsam im Hier und Jetzt zu leben.  Meine Hatha Yogastunden befassen sich immer mit einem ganz bestimmten Thema, wie z.B. Chakren, Selbstliebe, Loslassen etc. Yoga lädt auf eine Reise zum Innersten ein und dadurch lernt man sich Stück für Stück mehr kennen. Es wäre mir eine große Ehre, deine „Reiseleitung“ in der Yogapraxis sein zu dürfen.

  • staatlich anerkannte Erzieherin
  • staatlich geprüfte Lehrerin für Tanz und Gymnastik
  • Tänzerin
  • Yogalehrerin