Vanessa

Yogalehrerin

„Es gibt für alles im Leben eine Zeit“ heißt es. Doch Zeit für sich zu finden – innezuhalten – kann manchmal eine wirkliche Herausforderung sein.

Ich selbst fand einen Weg dafür, sich Zeit zu nehmen, im Yoga vor ungefähr 7 Jahren. Seitdem begleitet es mich auf Reisen und durch den turbulenten Alltag – besonders während des Studiums, der praktischen Lehrerausbildung, den vielen Nebenjobs, und als (werdende) Mama. Es lässt einen immer wieder ankern, innehalten und auftanken.

Yoga ist eine Reise zu dir, dem was dich ausmacht – zum Kern.

Das Auflösen von Widerständen und gleichzeitig der tiefe Genuss während der Praxis auf der Matte und nach der Praxis im Leben – „der großen Matte“ – ist es, was mich so fasziniert. Es ist eine wundervolle Art Glück zu finden, gelassen und stark zu gleich zu werden.

Ich bin gespannt, wohin mich diese Reise noch führen kann und sehr dankbar darüber mit anderen diese Erfahrung zu teilen und sie auf diesem Weg nun auch als Yogalehrerin zu begleiten.

 

  • Lehramtsstudentin Studium Geschichte / Deutsch / Philosophie
  • seit 2019 Lehrerin
  • Yogalehrerin i.A. maisha Akademie