Kathi

Katherina Bock

Yoga ist seit über 20 Jahren mein Lebens- und Lernweg.

Schon während meines Studiums der Sport- und Sozialwissenschaften und der Pädagogischen Psychologie konnte ich verschiedenste Ansätze zur körperlichen Bewegung und Entspannung vertiefend studieren. In meiner Examensarbeit habe ich mich wissenschaftlich mit der Wirkung von Entspannungsverfahren mit Schwerpunkt auf Yoga, mit der Tradition des Yoga in Praxis und Psychologie und den Wirkungen beschäftigt.

Neben meinem akademischen Studium und nach der ersten Ausbildung im Yoga absolvierte ich 2005-2009 eine vierjährige Yogalehrerausbildung (BDY/EYU) bei der Yogaakademie Berlin. Danach folgte aufgrund der großen Begeisterung für Yoga einige weitere Ausbildungen wie z.B. in Anusara- und Jivamukti-Yoga.

Seit langem liebe ich die verschiedenen Möglichkeiten von Yoga als Therapie: durch spezielle Asanas und passende Atemtechniken zeigen sich Wirkungen im Nervensystem und der gesamten Physiologie. insbesondere die achtsame und hilfreiche Beschäftigung mit dem Geist (engl: mind) erlernte ich in langjähriger Ausbildung bei Richard Hackenberg.

Seit fast 20 Jahren (2006) unterrichte ich mit viel Freude und Leidenschaft in meinem eigenen Studio maisha in Jena Gruppen- und Einzelschüler*innen, unterstützt durch ein wunderbares Team von Yogalehrer*innen, von denen ich die fast alle selbst ausbilden durfte. Näheres dazu findest Du auf der Webseite unter "Ausbildungen".

Meine Liebe zum und das Studium des Ayurveda brauchte mich zu einer Ausbildung zur ayurvedischen Gesundheitsberaterin (2008-2010), eine Ausbildung zum Ayurveda-Mental-Coach (2020-2021) und einer Ausbildung in Ayurvedapsychologie (2023-2024). Auch im Ayurveda interessiere ich mich besonders für den Bereich der mentalen Gesundheit und psychischen Stabilität und bilde mich dort regelmäßig weiter. Hier ergänzen sich Yoga und Ayurveda wunderbar und hilfreich.

Neben meiner Arbeit im maisha Studio habe ich schon immer die Tätigkeit als Dozentin in Yogalehrerausbildungen als Herzensfreude und Berufung empfunden. Seit 2006 unterrichtete ich deutschlandweit fast jedes zweite Wochenende viele Jahre und genoss mein "yogisches Unterwegssein" mit all den Menschen, die mir in dieser Zeit begegneten.

Seit 2017 habe ich mein Wissen, meine Erfahrungen und meine Vorstellungen gebündelt und in eine gehaltvolle und tiefgründige Yogalehrer*innen-Ausbildung im maisha (200 Stunden über 2,5 Jahre) und Aufbau-Ausbildung (300 Stunden über 1,5 Jahre) eingearbeitet. Seit der Gründung der maisha Akademie (2018) haben in bisher sieben Ausbildungsrunden schon über 120 Menschen ihre von Yoga Alliance zertifizierte Ausbildung erfolgreich abgeschlossen.  

Das jüngste Projekt - der Maisha-Raum-Online - wurde mit der Erfahrung dieser vielen Jahre des Yogaweges entwickelt. Er basiert auf der Begegnung mit so vielen Menschen, ihren Fragen, Bedürfnissen und Herausforderungen. Und so gibt es jetzt im neuen großen Maisha-Raum-Online vier inhaltliche "Räume", oder Themenbereiche, in denen sich passgenaue Praxen und Übungen finden lassen.

In großer Dankbarkeit fühle ich mich mit meinen wichtigsten Lehrerinnen und Lehrern im Herzen verbunden: Ananda Leone, Richard Hackenberg, Regina Körten-Knott und der größten Lehrerin – meinem Leben.

  • Sport- und Sozialwissenschaftlerin (Staatsexamen)
  • Yogalehrerin BDY/EYU und Yoga Alliance und Yoga als Therapie
  • Inhaberin maisha Yogastudio
  • Gründerin der maisha Akademie
  • Leiterin der Yogalehrer*innenausbildungen AYA RYT 200h und RYT 500h (300h+)
  • Ayurveda Mental Coach und Gesundheitsberaterin (Europäische Akademie für Ayurveda und EURASIAMED Akademie)
  • Zertifiziert bei den Krankenkassen