200 h Yogalehrer*innenausbildung

Im Januar 2023 (21. & 22. Januar) startet bei uns nach vier wunderbaren und ausgebuchten Ausbildungsjahrgängen die bereits fünfte Gruppe der Yogalehrer*innenausbildung über 2 1/2 Jahre – tiefgehend, freudvoll, verwurzelnd und in-Entwicklung-bringend. Die Ausbildung umfasst 200 Stunden in Präsenz und ist nach den weltweit anerkannten Standards der American Yoga Alliance zertifiziert.

Modern, undogmatisch und fundiert liegt der Fokus auf einer tiefgehenden Yogapraxis mit umfassendem Einfließen von therapeutischen Yogaansätzen, Chakren, Atemarbeit, Philosophie, Anatomie, Ayurveda und vielem Spannenden mehr. Ideal zum Vertiefen der eigenen Praxis und persönlichen Weiterentwicklung oder für´s Yogalehrer-Dasein, erfahrungsbasiert aus der Praxis von der Matte ins alltägliche Leben.

Hauptdozentin ist Kathi (Katherina Bock) mit einem erfahrenen Team mit Herz, Wissen und Kompetenz.

Der Ablauf eines Wochenendes

Die Wochenenden der Ausbildung bauen jeweils inhaltlich gut durchdacht aufeinander auf. Der Unterricht findet immer am Samstag 9-18 Uhr statt und am Sonntag 9-13 Uhr. Ein abwechslungsreicher und lebendiger Ablauf von Praxis und Theorie trägt durch die einzelnen Ausbildungsschwerpunkte.

Ausbildungskosten

Pro Monat 130 €
Gesamtkosten 3900 €

Die monatlichen Gebühren werden per Lastschrift zum 15. des jeweiligen Monats eingezogen. Bei Zahlung der Gesamtkosten zum Ausbildungsbeginn wird ein Rabatt von 5 % gewährt.

Es wird keine Anmeldegebühr erhoben. Die Abschlussprüfung (in Höhe von 200 €) ist nicht in den Ausbildungskosten enthalten und wird auf Wunsch gebucht.

Zertifizierung

Logo Yoga Alliance

American Yoga Alliance
200h – RYT 200h YA

Die Ausbildung ist weltweit anerkannt nach den Standards der Yoga Alliance.

Es besteht die Möglichkeit über den Abschluss bei der maisha Akademie (mit weiterführender Ausbildung) sich bei den Krankenkassen als Yogalehrer*in zertifizieren zu lassen.

Eine YLA im maisha zu beginnen, war eine der besten Entscheidungen meines Lebens! Kathi schafft es mit sehr viel Hingabe und ansteckender Lebensfreude die alten Lehren des Ostens in unsere neue westliche Welt hinüberzutragen. Jedes Ausbildungswochenende ist für mich eine kleine Oase.

Andrea, 48 Jahre, IT-Koordinatorin

Die maisha-Yogalehrer*innenausbildung hat mich auf vielen Ebenen berührt und entwickelt: körperlich, psychisch, sozial und spirituell. Getragen werden die wunderbaren Inhalte und Praxiselemente von unserer erfahrenen, liebe- und humorvollen Ausbildungsleiterin Kathi und den mit Bedacht ausgewählten weiteren Dozent*innen sowie von der besonderen Qualität der Gruppe, mit der ich diese Ausbildung erleben darf. Hinter ‚Yoga‘ verbirgt sich so viel und so tauchen wir gemeinsam in die unterschiedlichsten Themenfelder ein, indem wir lernen, erleben, teilen und wachsen - das alles mit einer schönen Leichtigkeit im Tun, aber auch einem großen Respekt für die Sache und füreinander.

Jana, 31 Jahre, Psychologin

Die Entscheidung die Yogaausbildung im maisha zu machen war die beste Entscheidung, die ich treffen konnte. Und ich muss sagen: es hat sich gelohnt. Kathi hat mit der Ausbildung ein wahres Juwel geschaffen, denn die Kurse sind nicht nur sehr breit aufgestellt, sondern bieten so viel Raum für persönliches Wachstum. Wir haben einen richtig tollen Werkzeugkoffer an Methoden bekommen, und Kathi hat mit ihrem strahlenden Herzen und ihrem großen Wissen mein Leben nachhaltig verändert. Es geht in der Ausbildung nicht nur um die Asanas, die Anatomie des Körpers und wie man als Lehrer die Asanas richtig anleitet und assistiert, sondern es waren auch die Kursinhalte zur gewaltfreien Kommunikation, zu den Chakren und zum Thema Emotionen die wahre "Game Changer". Nach 2,5 Jahren sehe ich mich und die Welt nun aus einer anderen Perspektive. Ich danke Kathi und dem maisha-Team aus tiefstem Herzen. Ich empfehle allen, die in sich das Gefühl tragen, dass da noch was ist, was es zu erfahren und in die Welt zu tragen gibt, in diese fundierte Ausbildung bei Kathi einzusteigen.

Anja, 40 Jahre, Informatikerin

Ich glaube, dass es jeder von uns in der Hand hat, wie intensiv, wie bewusst und in welcher Qualität wir unserer Leben gestalten wollen. Veränderungen –im weitesten Sinne- fangen im Kopf an. Achtsamkeitspraxis, und darunter auch das Wissen um Yoga, bieten das Potenzial eben diese Veränderungen in uns zu bewegen. Katherinas Yogalehrer *innen-Ausbildung hat mein Leben verändert und das Verständnis über mich und die Menschen in meinem Leben vertieft. Ich bin sehr dankbar um Katherinas Art zu unterrichten. Jedem/ Jeder, der seine Yogapraxis vertiefen will und sich aus einem ganz anderen, frischen Blick selbst nähern will, kann ich die Yogalehrer *innenausbildung in Maisha sehr ans Herz legen. Großen Dank für alles.

Max, 26 Jahre, Qualitätsmanager Medizintechnik

Ich habe mich im maisha für eine Probestunde angemeldet und danach gleich für die Ausbildung entschlossen. Es hat einfach alles gepasst. Nun starteten zweieinhalb wundervolle Ausbildungsjahre und ich bin nach wie vor dankbar, dass ich ein Teil dieser Ausbildung sein durfte. Gelernt habe ich hier, dass es nicht nur um Bewegung, um Leistung geht, es geht hier um jeden Einzelnen. Wir als Gruppe haben uns gefunden, ergänzt und weiterentwickelt. Meine Stunden sind ruhiger und meditativer geworden. Was wir in dieser Ausbildung geboten bekommen habe, war für mich unbezahlbar. Die Ausbildungswochenenden waren immer sehr kurzweilig, inhaltlich sehr wertvoll und bin immer voller Energie nach Hause gefahren. Die Inhalte der Ausbildung waren so tiefgreifend, so, dass auch eine persönliche Weiterbildung stattgefunden hat. Jeder, der sich persönlich, nicht nur beruflich, verändern möchte, kann ich diese Ausbildung empfehlen. Ich bin seitdem viel ruhiger und ausgeglichener, habe mehr Vertrauen und gehe meinen Weg. Das gelernte Wissen kann ich für mich und auch für meine Teilnehmer sehr gut anwenden und habe die Lebensweise von Yoga sehr gut integriert.

Ines, 56 Jahre, Fitnesstrainerin

Ich hatte mich im maisha im 01/2019 für die Yoga-Lehrer*innenausbildung eingeschrieben, weil ich mich beruflich verändern und neu orientieren wollte. Sehr schnell stellte sich heraus, dass dies die beste Entscheidung für mein Leben gewesen ist, denn erst durch die Ausbildung erkannte ich mein wahres Selbst und konnte mich somit nicht nur beruflich weiterentwickeln, sondern vor allem auch persönlich wachsen. Ich fühlte mich in der Gruppe stets gut aufgehoben und schätze das Team rund um die Ausbilderin Katherina Bock seit Jahren sehr. Die Ausbildung greift sehr tiefgründig an der Wurzel an, nämlich bei dir selbst, und geht mit sehr individuellen Themen wie u.a. der Philosophie des Yoga, Anatomie, Ayurveda, Didaktik, Assists, gewaltfreie Kommunikation, sozialpsychologische Aspekte (Emotionen, Glaubenssätze, inneres Kind) oder Meditation über herkömmliche online-Ausbildungen oder ‚In nur 8 Wochen zur Yoga-Lehrerin-Konzepte‘ bei Weitem hinaus. Aus eigener Erfahrung kann ich jetzt sagen: Es gibt nichts Wertvolleres als in die eigene persönliche Entwicklung und damit in die eigene Gesundheit und Lebensqualität zu investieren. Ich bin so dankbar, diese 2,5 Jahre dabei gewesen zu sein.

Melanie, 37 Jahre, Autorin

Gruppe 1

Für Teilnehmer im Ausbildungsgang 2018-2020 haben wir hier Kursablauf und Unterrichtsmaterialien bereitgestellt.

Gruppe 2

Für Teilnehmer im Ausbildungsgang 2019-2021 haben wir hier Kursablauf und Unterrichtsmaterialien bereitgestellt.

Gruppe 3

Für Teilnehmer im Ausbildungsgang 2020-2023 haben wir hier Kursablauf und Unterrichtsmaterialien bereitgestellt.

Gruppe 4

Für Teilnehmer im Ausbildungsgang 2021-2024 haben wir hier Kursablauf und Unterrichtsmaterialien bereitgestellt.

Gruppe 5

Für Teilnehmer im Ausbildungsgang 2023-2025 haben wir hier Kursablauf und Unterrichtsmaterialien bereitgestellt.